Die Ortsparteien der FDP, SP und SVP in Feusisberg-Schindellegi

Die Ortsparteien der FDP, SP und SVP in Feusisberg-Schindellegi wollen zum Wohle der Gemeinde vermehrt zusammen arbeiten. Als erste Massnahme erstellen die drei Parteien für die Gemeindewahlen vom 29. April 2012 eine identische Kandidatenliste.

Anlässlich eines vorgängigen Gesprächs mit allen Parteipräsidien (CVP, FDP, SP und SVP) wurde dieses Vorgehen, insbesondere weil keine Kampfwahl in Aussicht stand, von allen Präsidentinnen und Präsidenten befürwortet. Leider hat sich nun die CVP entschlossen, auf diese Zusammenarbeit zu verzichten. Enttäuschend in dieser Hinsicht ist vor allem die Tatsache, dass die CVP unbestrittene bisherige Kandidatinnen und Kandidaten nicht nominiert und selber Parteilose und Kandidaten, die nicht einmal in unserer Gemeinde Wohnsitz haben, vorschlägt.

Zukunft gemeinsam gestalten

Die Parteipräsidien der FDP, SP und SVP wollen die Zukunft vermehrt gemeinsam gestalten. Es ist den Parteien ein Anliegen, die Gesprächskultur zu fördern und anstehende Herausforderungen gemeinsam anzupacken. Wir sind überzeugt, Themen und Vorhaben wie z.B. „Schaffung bezahlbarer Wohnbau“ und „Gestaltung Dorfzentrum Schindellegi“ sind nur gemeinsam zu lösen.
Zudem ist es den Parteien ein Anliegen, durch eine verbesserte Gesprächskultur auch wieder mehr Menschen für die politische Arbeit zu motivieren und damit unser Milizsystem zu sichern.


Gerda Weber, Präsidentin FDP
Ursula Keller, Präsidentin SP
Franz Stössel, Präsident SVP